Die Edelsteinmäuse sind die heilenden, kleinen Brüder meiner grossen Mäuse

Entstehung einer Edelsteinmaus

edelsteinmaus

Im Kindergarten kam das Gespräch auf, dass es für die Motorik und das Gewichtsempfinden der Kinder sinnvoll sei, wenn in Stofftieren, Spieltieren etc. eine Gewichtung vorhanden ist. Zuerst dachte ich daran Kieselsteine in meine Mäuse einzuarbeiten. Aber nachdem ich ein großer Fan von Mineralien bin und gerne auf den Mineralientagen in München stöbere, lachten mich die Heilsteine – Halbedelsteine an und so entschied ich mich, meinen Mäusen eine heilsame Ausstrahlung zu verleihen.

Mit Rosenquarz, Bergkristal und Heliotrop als Kern starte ich meine Mäuse 2.0, die wesentlich kleiner sind als Ihre Vorgänger und auch einen vieeel kürzeren Schwanz haben (irgendwie haben doch sehr viele Menschen ein Problem mit der Rattenähnlichkeit, dem möchte ich natürlich entgegengehen. Ich will ja niemanden abschrecken, sondern bereichern :))

Entstehung einer EdelsteinmausEdelsteinmaus_grau

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.