Frosch, Magnet, gefilzt, Filz, Kühlschrankmagnet

Ein Frosch als Kühlschrankmagnet mit superstarker Haftkraft

Eine alte Sammelleidenschaft ist bei mir wieder zu Tage getreten. Kühlschrankmagneten habe ich immer und überall gesucht und oft witzige Exemplare gefunden. Warum also nicht selber welche filzen, wenn ich doch nach neuen Ideen suche? Und was solls dann werden – na Klar, ein Frosch.
Also habe ich superstarke Neodym-Magneten bestellt und diese mit Merinowolle umfilzt – so kann keine Magnetkante irgendwo einen Kratzer reinmachen und der Magnet fällt auch nicht so leicht ab, wie bei denen die den Magneten bloss angeklebt haben.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Mal schauen, was mir sonst noch so an den Kühlschrank kommt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.